Sie sind hier

Erfolg bei Jugend trainiert für Olympia im Handball

Gespeichert von ws am/um 25. Januar 2018 - 22:29

Unsere WIV-Mädchen haben am 25.1. in Handewitt in zwei mehr als spannenden Spielen den Bezirksmeistertitel gewonnen und fahren somit Ende März zu den Landesmeisterschaften nach Bad Segeberg. Im ersten Spiel gewannen die favorisierten Mädchen der AVS-Flensburg mit 17 : 12 gegen die Hermann-Tast-Schule Husum. Das zweite Spiel gewannen dann unsere Mädchen in einer mehr als dramatischen Begegnung mit einem Tor Vorsprung gegen die AVS-Flensburg. Die Führung in diesem Spiel wechelte ständig. 90 Sekunden vor Ende der Partie führten wir mit zwei Toren. Wir sahen wie der sichere Sieger aus. Fast alle feierten schon das überraschende Ergebnis. Durch zwei Unachtsamkeiten gelang den Gegnerinnen dann 10 Sekunden vor Ende der Partie der Ausgleich. Mir stockte der Atem!  Zwei unserer Mädchen eilten nach dem Gegentor sofort zum Mittelkreis. Den Anwurf am Mittelkreis verwandelte dann Greta M. aus einer Entferung von 20 Metern direkt im gegnerischen Tor zum Sieg. DieTorhüterin der AVS war offensichtlich über diesen Wurf völlig überrascht. So etwas habe ich noch nie erlebt. Mein Blutdruck erreichte noch nie dagewesene Höhen.
Das dritte Spiel gewannen dann unsere Mädchen in einer ebenfalls spannenden und umkämpften Partie mit zwei Toren Unterschied gegen Husum. Auch dieses Spiel war nichts für meine schwache Nerven.
Unsere Schülerinnen überzeugten in beiden Spielen durch ihre kämpferische Einstellung, ihre mannschaftliche Geschlossenheit und ihren Spielwitz. Ich bin unheimlich stolz auf unsere Spielerinnen. Unsere Mannschaft hat sich in beiden Spielen zudem als sportlich faire und sympathische Einheit präsentiert, was mir neutrale Beobachter bestätigten.
Bedanken möchte ich mich bei Helena Skripczynski und Patrick Isaack für die vorbildliche Betreuung und Einstellung unseres Teams.

Unsere WII-Jungen haben am 18.01. in eigener Halle souverän die Handballbezirksmeisterschaften gewonnen und fahren somit Ende Februar zu den Landesmeisterschaften. Sie haben mit großem Einsatz alle drei Spiele gegen die Schulmannschaften des Alten Gymnasiums in Flensburg, sowie aus Tinglev Mildstedt gewonnen. Besonders hervorzuheben ist, dass die WII-Mannschaften des Alten Gymnasiums in den letzten 10 Jahren alle Bezirks- und auch Landesmeisterschaften gewonnen haben. Beim Bundeswettbewerb 2017 belegte die Mannschaft aus Flensburg den 5. Platz. Daher ist der Sieg gegen das Team des Alten Gymnasiums als sensationell zu bezeichnen. Ich bin unheimlich stolz auf unsere Spieler. Bedanken möchte ich mich auch bei Achim Kalbus für das gute Coaching und die tolle Einstellung unseres Teams.  Die Spiele unserer Mannschaft haben viel Spaß gemacht.


Unsere Mädchenmannschaft hat bei den Bezirksmeisterschaften einen guten 2. Platz belegt. Nach einem klaren Sieg gegen die Mannschaft aus Mildstedt verloren die Mädchen leider in einem spannenden und guten Spiel gegen das Team aus Flensburg. Unsere Mannschaft hat sich als sportliche faire und sympathische Einheit präsentiert.
Einen besonderen Dank möchte ich allen Kolleginnen und Kollegen, die mit ihren Klassen in die Sporthallen gekommen sind,aussprechen. Die Unterstützung unserer Mannschaften durch die Schülerinnen und Schüler war super. Der O2d danke ich für die vorbildliche und sehr engagierte Durchführung des Turniers.
Danke
Vlado Bürger